Galerie Inga Kondeyne Galerie Inga Kondeyne
   Home          Ausstellungen          Datenschutz          Impressum
Galerie Inga Kondeyne

  Roger Ackling
  Marlies Appel
  Curt Asker
  Eve Aschheim
  Thomas Gosebruch
  Hanna Hennenkemper
  Bettina Munk
  Kazuki Nakahara
  Eric de Nie
  Johannes Regin
  Peter Riek
  Dorothee Rocke
  Hanns Schimansky
  Christiane Schlosser
  Malte Spohr
  Sam Szembek
  H. Frank Taffelt
  Beate Terfloh
  Konrad Wohlhage

  Projekte mit:
  Yvonne Andreini
  Ka Bomhardt
  Claudia Busching
  Nadine Fecht
  Bernhard Garbert
  Jens Hanke
  Alexander Klenz
  Jana Troschke
  Carsten Sievers
  Rolf Wicker
  Tian Yuan
Konrad Wohlhage

URBAN LANDSCAPE 4, 2005,
Acryl auf Pappe, 70 x 50 cm

Foto: Gitty Darugar, Paris

NEEDLEWORKS 7 (Detail), 2005,
Acryl auf Hartfaser, 70 x 90 cm
Rückwärts begriffen ist Konrad Wohlhage seit seinem Architekturstudium Architekt und Künstler, Künstler und Architekt. Seine Zeichnungen und Bilder waren bisher öffentlich kaum zu sehen. In der offiziellen Biografie von Konrad Wohlhage kann man lesen, wo und wann er geboren ist ( 1953 in Münster), wo und wann er Architektur studiert hat ( 1975-78 TU München, 1978-83 TU Delft/NL), welche architektonisch sehenswerten Gebäude in den letzten 20 Jahre ihm zuzuschreiben sind und die zahlreichen Preise, die er in Anerkennung seiner Arbeit erhalten hat, aber kein Hinweis auf seine künstlerische Arbeit. (www.leonwohlhagewernik.de) Allerdings ist eine Architekturzeichnung von ihm in der ständigen Sammlung der Berlinischen Galerie ausgestellt und es gab es zwei Aufsätze von Konrad Wohlhage zum lesen: ‘Striche sind Worte’(2001 Baumeister’ I) und ‘Ich war der Goldschmied meiner Ketten’ illustriert mit Zeichnungen von ihm.

2005 die Überraschung einer ersten Einzelausstellung: ‘orbis lineatus‘ - in der Galerie Inga Kondeyne.

Der Architekt in ihm hat unzählige, scheinbar greifbare Linienkombinationen gespeichert. Vom Kopf über die Hand (Konrad Wohlhage schreibt sich Telefonnummern, Namen, Worte in die Innenhand, um sie nicht zu vergessen) aufs Papier. Das unverhoffte Zusammenführen von handgezeichneten Linien erfüllt sich als sinnliches Erlebnis. Hier ist der Ort der Konzentration, der zur eigenen Orientierung führt. Er findet Linienverbindungen die füreinander bestimmt zu sein scheinen, das Abenteuer eines mehrdeutigen Miteinanders zu versuchen. Ein und dieselbe Geschichte geht weiter, Bild für Bild, bis sie von einer anderen Bildkombination erneuernd abgelöst wird. Das Wiederholen ist nicht die Wiederkehr des Gleichen, er lotet Rhythmen seiner Linienspuren aus und die Tonabfolgen seiner Untergründe. Auf Letztere, ihr farbig vermischtes Eigenleben in Weißblaugrau, Weißrotgrau, Gelb, Grüngelb, fällt der zweite Blick, bei dem man vom Künstler erschaute Berliner Luftbilder zu erkennen glaubt.

Konrad Wohlhage hat sein Linienziehen verlangsamt - hinausgezogen in eine andere Dimension. Linienziehen gegen den Widerstand seiner eingestrichenen Untergründe. Er legt die Striche geradezu frei als helle Liniengebilde über seine malerisch bewegten Flächen. Linien, täglich wieder und wieder herauskratzen, neu verbinden, sie prägen ihm seinen eigenen Rhythmus auf. Zeit scheint sich endlos zu entwickeln und der heutigen computerbesetzten Hochgeschwindigkeit zuwiderzulaufen. Nachvollziehbaren Zeichen nachzusehen ist anachronistisch ? Konrad Wohlhage verschenkt Zeit.



WALLPAINTING 8, 2005,
Acryl auf Hartfaser, 100 x 120 cm





Konrad Wohlhage ist am 28.9.2007 verstorben. Der Katalog zur Ausstellung, in der er Zeichnungen aus den Jahren 2006/7 zeigte, ist weiterhin in der Galerie zum Preis von 19 € erhältlich.



Konrad Wohlhage is since his study of architecture architect and artist, artist and architect. His drawings and pictures were not to see public by now. We can read in his official biografie, who and when he was born (1953 in Münster), who and when he studied architecture (1975-78 TU München, 1978-83 TU Delft/NL), which worth seeing buildings were from him and which large numbers of prizes he got. But no information about his artwork. By the way, thre were two articles by Konrad Wohlhage ’Lines are words’ and ’I was the goldsmith of my chains’. They were illustrated with drawings by Konrad Wohlhage.

The suprise is now 2005, he has an own exhibition with art in the Galerie Inga Kondeyne from 2. september till 6. october 2005. It will be a concentrate show with drawings and pictures from 2004/2005.

   
TRANSITION 3, 2004,   
Bleistift auf Papier, 70 x 101 cm   
   
   TRANSITION 2 (Detail), 2004,
   Bleistift auf Papier, 70 x 101 cm
   
WALLPAINTING 4, 2004,   
Acryl auf Papier, 45 x 62 cm   
   
   NEEDLEWORKS 5, 2005,
   Acryl auf Papier, 70 x 70 cm



DATENSCHUTZERKLÄRUNG


Eine Nutzung der Website www.galeriekondeyne.de ist grundsätzlich ohne die Angabe personenbezogener Daten möglich. Welche personenbeziehbaren Daten technisch bedingt bei der Benutzung dieser – wie auch jeder anderen Website – z.B. auf den Servern des Hosters erfasst werden, ist im Absatz »Serverlogfiles« dargestellt.


Übermittlung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten, die Benutzer freiwillig an die Betreiberin übermitteln, werden für die Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert. Die Speicherung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen. Die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur in dem Umfang und zu dem Zweck, zu dem Sie der Betreiberin Ihre Einwilligung erteilt haben. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben. Auskunft darüber, welche Ihrer personenbezogenen Daten bei der Betreiberin gespeichert sind und für welche Verwendung Sie der Betreiberin Ihr Einverständnis erteilt haben, erhalten Sie gerne auf Anfrage per Post oder per E-Mail. Ihre Einwilligung zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit per Post oder per E-Mail für die Zukunft ändern oder vollständig widerrufen. Widerrufen Sie die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten, werden diese vollständig gelöscht. Eine spätere Reaktivierung ist dann nicht mehr möglich.


Sicherheit

Elektronische Kommunikation kann nie vollkommen sicher sein. Alle Daten und Informationen, die Sie online abrufen und/oder übermitteln, können von Dritten auf widerrechtlichem Wege erlangt werden. Für die Offenlegung von Informationen durch Fehler und/oder widerrechtlichen Zugriff bei der Datenübertragung durch Dritte können wir keine Verantwortung oder Haftung übernehmen. Sie können darum Ihre Mitteilungen und personenbezogenen Daten auch immer auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch oder per Post an uns übermitteln.


Serverlogfiles

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf eine Seite aus dem Angebot www.galeriekondeyne.de und bei jedem Abruf einer Datei werden beim Internet-Service-Provider Evanzo Daten über diesen Vorgang in Serverlogfiles gespeichert. Erfasst werden können: die Seite, von der aus die Datei angefordert wurde, der Dateiname der abgerufenen Datei , das Datum und die Uhrzeit des Abrufs, die übertragene Datenmenge, der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.), die Bezeichnung des verwendeten Webbrowsers , die IP-Adresse des anfragenden Geräts, der anfragende Provider, das Betriebssystem des anfragenden Geräts, sowie weitere ähnliche Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf die Systeme des Providers dienen. Diese Informationen werden benötigt, um die Inhalte dieser Website korrekt an Sie ausliefern zu können, um die Sicherheit des informationstechnologischen Systems und der Technik des Providers zu gewährleisten sowie um der Verpflichtung nachkommen zu können, Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese Daten werden auf dem Server des Providers gespeichert und nur anonymisiert zu statistischen Zwecken über die Nutzung der Website verwendet. Rückschlüsse auf einzelne Personen und deren Nutzungsverhalten sind daraus nicht möglich. Eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt. Vorbehalten bleibt die gesetzliche Verpflichtung gegenüber zuständigen Behörden, diese Daten nachträglich zu prüfen oder prüfen zu lassen, wenn konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.


E-Mail-Newsletter

Die im Rahmen einer Anmeldung zum E-Mail-Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand des E-Mail-Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Darüber hinaus können Empfänger des E-Mail-Newsletters auch per persönlicher E-Mail angeschrieben werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist. Die Einwilligung in die Speicherung und Verwendung der personenbezogenen Daten kann jederzeit widerrufen werden.


Profiling und automatisierte Entscheidungsfindungen

Galerie Inga Kondeyne setzt keine Verfahren zur automatisierten Entscheidungsfindung und/oder zum Profiling ein.


Eigenständiges Löschen von personenbezogenen Daten

s Personenbezogene Daten werden nur für den Zeitraum gespeichert, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist. Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine gesetzlich vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten eigenständig gelöscht.


Ihre Rechte

Das deutsche und europäische Datenschutzrecht gibt Ihnen eine Vielzahl von Rechten im Hinblick auf Ihre persönlichen Daten. Sie haben insbesondere jederzeit das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden, Auskunft darüber zu erhalten welche personenbezogenen Daten gespeichert und verarbeitet werden, zu welchen Zwecken die Daten verwendet werden sowie, falls möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer. Sie haben ausserdem das Recht eine Berichtigung oder die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen sowie deren Verwendung einzuschränken oder der Verwendung ganz zu widersprechen. Sie können Auskunft über die Herkunft der personenbezogenen Daten verlangen sowie verlangen, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format ausgehändigt zu bekommen. Es steht Ihnen frei, diese Daten anschließend einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln. Sie können sogar verlangen, dass wir – soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden – Ihre personenbezogenen Daten direkt an einen anderen Verantwortlichen übermitteln.

Und natürlich können Sie sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde beschweren.

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit.



Rechtswirksamkeit dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist als Teil des Internetangebots www.galeriekondeyne.de zu betrachten. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieser Datenschutzerklärung der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile dieser Datenschutzerklärung in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.