Galerie Inga Kondeyne Galerie Inga Kondeyne
   Home          Ausstellungen          Datenschutz          Impressum
Galerie Inga Kondeyne

  Roger Ackling
  Marlies Appel
  Curt Asker
  Eve Aschheim
  Thomas Gosebruch
  Hanna Hennenkemper
  Bettina Munk
  Kazuki Nakahara
  Eric de Nie
  Johannes Regin
  Peter Riek
  Dorothee Rocke
  Hanns Schimansky
  Christiane Schlosser
  Malte Spohr
  Sam Szembek
  H. Frank Taffelt
  Beate Terfloth
  Konrad Wohlhage

  Projekte mit:
  Yvonne Andreini
  Ka Bomhardt
  Claudia Busching
  Nadine Fecht
  Bernhard Garbert
  Jens Hanke
  Alexander Klenz
  Jana Troschke
  Carsten Sievers
  Rolf Wicker
  Tian Yuan


überzeichnete Postkarte, 2010 Kugelschreiber, 10,5 x 14,9 cm

H. Frank Taffelt

Aus dem Text zur Einzelausstellung 2010

Von H. Frank Taffelt zieht eine Werkgruppe, die 30 überzeichnete Postkarten umfasst, im Nebeneinander als weiterführender Strich über die Wände des ersten Galerieraums. Es ist eine Auswahl aus 135 Karten. Fast immer hat der Künstler ein Quadrat, mitunter auch zwei, über das jeweilige Motiv der rechteckigen Karten gezeichnet. Er trägt in Strichlagen eng aneinandergesetzte schwarze Kugelschreiberlinien in mehreren Schichten übereinander auf die bedruckten Oberflächen, bis sie eine durchdichtete Form erhalten. Diese erscheint letztendlich als metallisch, kupfern leuchtende Haut. Sie führt optisch in sphärische Ausdehnungen. Das Postkartenmaterial stammt aus dem angesammelten Fundus des Zeichners und verschiedenen Aufenthalten an Orten wie Venedig, Warschau, Pruno oder Wandlitz. Zu seinem Konzept gehört nach dem Überzeichnen die Selbstzuschickung. Seine Bildpostkarten tragen die Reibungsspuren des Postweges und die Fingerabdrücke der Postzusteller.



persönliches Foto Taffelt


11.2010, aus MMX-MENSES, 2010, 13-teilig,
Kugelschreiber a. Papier, je 84,1 x 1118,9cm

Die kleinen ,Reise-Ikonen‘ entstanden neben seiner 53-teiligen Wochenserie "MMIX SEPTIMANAE", 2009 und seinen begonnenen Monatsarbeiten "MMX MENSES", 2010 – verdichtete ,Ikonen‘ als Gegenüber im Format von 118,9 x 84,1 cm, gezeichnet in vier Schichten mit schwarzem Kugelschreiber. 

Die Phantome der Großmutter, 13.10 - 03.11.2011,
Besitift, Kugelschreiber a. Papier, 36,8 x 25,7 cm

NOVUM I-IX, 2010 (Installationsansicht), Kugelschreiber a. Papier,
9-teilig, je 73 x 51 cm , Gesamt 221 x 155 cm


Die Phantome der Großmutter, 13.07.-15.07.2012,
Bleistift, Kugelschreiber a. Papier, 42,2 x 59,6 cm


Aus dem Text zur Einzelausstellung 2012

H. Frank Taffelts zehnteilige Werkgruppe „NOVUM“, 2010, zieht zunächst die Blicke auf sich. Sie gehört in die Reihe seiner Wochen- und Monatsarbeiten. Diese quadratischen Formate sind extrem verdichtet – in ihrer Wirkung gleichen sie „Ikonen“. Der Künstler trägt in Strichlagen eng aneinandergesetzte schwarze Kugelschreiberlinien in mehreren Schichten übereinander auf dicke Papiere oder Pappen auf, bis diese durchdichtet sind. In der Folge erscheint im Licht eine metallisch-kupfern leuchtende fremde Haut. Sie führt optisch in sphärische Ausdehnungen. Zwischen den aufgereihten Arbeiten werden in der Reflexion feine Unterschiede erkennbar. Geprägt sind diese durch den tages-, wochen- oder monatsbestimmten Auftrag und den Widerstand der Materialoberfläche. Für den Betrachter stellt sich im Nacheinander des Abschreitens ein individuell wahrgenommener, überraschend präsenter Zeitablauf her. Die dunklen Quadrate leuchten im Licht auf, sie geraten im Zueinander in optische Schwingungen. Das Bildlicht der Quadrate H. Frank Taffelts provoziert unvermutet individuelle Sehweisen. Neben dieser Werkgruppe kommt eine neue Serie ins Spiel: „Die Phantome der Großmutter“; 2011 begonnen. Aus den aufbewahrten Geschäfts- und Kontobüchern seiner Großmutter projiziert H. Frank Taffelt die gedruckten Linien und Heftungen (nicht die Zahlen und Worte) maßstabsgerecht in seine Zeichnungen. Tabellen für klärende Aufzeichnungen werden bei ihm zum Gerüst für seine übereinandergeschichteten Kugelschreiberstrichlagen. Gelebtes Leben wird von H. Frank Taffelt entlang der Zeilengliederungen über die Zeit hinweg aufrechterhalten.

Biografie
1955
1974–80
seit 1980
ab 1980
geb. in Bautzen
Studium der Klinischen Psychologie an der Humboldt Universität zu Berlin
intensives Zeichnen
Tätigkeit als Psychotherapeut/Psychoanalytiker
Lebt und arbeitet in Berlin

Die Phantome der Großmutter, 04.06.-07.08.2012,
Bleistift, Kugelschreiber a. Papier, 36,8 x 25,7 cm

Die Phantome der Großmutter, 09.11.2011 - 11.01.2012,
Bleistift, Kugelschreiber a. Papier, 36,8 x 25,7 cm
Ausstellungen:
2000
2008
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017




Kunstfaktor, Berlin, „Schweizer Blätter“ (mit Stefan Kreide )
Galerie Inga Kondeyne, Berlin‚ „Bleistiftkonzert“
Galerie Inga Kondeyne, Berlin, „Una H. Moehrke - H.Frank Taffelt“
Galerie Inga Kondeyne, Berlin, „ Pencilparty“
Galerie Inga Kondeyne, Berlin, Christiane Schlosser - H.Frank Taffelt
Galerie Inga Kondeyne, Berlin, Galerie Seitz & Partner, Du und Ich
Galerie Inga Kondeyne, Berlin, Paarlauf
Berlin, Galerie Inga Kondeyne/Wichtendahl Galerie, „paperworks/ works on pape“
Lincoln, Nebraska (USA), Tug Boat Gallery, „Drawing Perfomance, Abstraction from Berlin and the United States“
Berlin, Galerie Inga Kondeyne, „Renotation“
Berlin, Galerie Inga Kondeyne/Wichtendahl Galerie, „Drawing Perfomance, Abstraction from Berlin and the United States“
Seward, Nebraska (USA), Marxhausen Gallery of Art, Concordia University „Drawing Performance: Abstraction from Berlin and the United States''
Weiteres:
Internetseite von H. Frank Taffelt



DATENSCHUTZERKLÄRUNG


Eine Nutzung der Website www.galeriekondeyne.de ist grundsätzlich ohne die Angabe personenbezogener Daten möglich. Welche personenbeziehbaren Daten technisch bedingt bei der Benutzung dieser – wie auch jeder anderen Website – z.B. auf den Servern des Hosters erfasst werden, ist im Absatz »Serverlogfiles« dargestellt.


Übermittlung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten, die Benutzer freiwillig an die Betreiberin übermitteln, werden für die Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert. Die Speicherung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen. Die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur in dem Umfang und zu dem Zweck, zu dem Sie der Betreiberin Ihre Einwilligung erteilt haben. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben. Auskunft darüber, welche Ihrer personenbezogenen Daten bei der Betreiberin gespeichert sind und für welche Verwendung Sie der Betreiberin Ihr Einverständnis erteilt haben, erhalten Sie gerne auf Anfrage per Post oder per E-Mail. Ihre Einwilligung zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit per Post oder per E-Mail für die Zukunft ändern oder vollständig widerrufen. Widerrufen Sie die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten, werden diese vollständig gelöscht. Eine spätere Reaktivierung ist dann nicht mehr möglich.


Sicherheit

Elektronische Kommunikation kann nie vollkommen sicher sein. Alle Daten und Informationen, die Sie online abrufen und/oder übermitteln, können von Dritten auf widerrechtlichem Wege erlangt werden. Für die Offenlegung von Informationen durch Fehler und/oder widerrechtlichen Zugriff bei der Datenübertragung durch Dritte können wir keine Verantwortung oder Haftung übernehmen. Sie können darum Ihre Mitteilungen und personenbezogenen Daten auch immer auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch oder per Post an uns übermitteln.


Serverlogfiles

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf eine Seite aus dem Angebot www.galeriekondeyne.de und bei jedem Abruf einer Datei werden beim Internet-Service-Provider Evanzo Daten über diesen Vorgang in Serverlogfiles gespeichert. Erfasst werden können: die Seite, von der aus die Datei angefordert wurde, der Dateiname der abgerufenen Datei , das Datum und die Uhrzeit des Abrufs, die übertragene Datenmenge, der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.), die Bezeichnung des verwendeten Webbrowsers , die IP-Adresse des anfragenden Geräts, der anfragende Provider, das Betriebssystem des anfragenden Geräts, sowie weitere ähnliche Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf die Systeme des Providers dienen. Diese Informationen werden benötigt, um die Inhalte dieser Website korrekt an Sie ausliefern zu können, um die Sicherheit des informationstechnologischen Systems und der Technik des Providers zu gewährleisten sowie um der Verpflichtung nachkommen zu können, Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese Daten werden auf dem Server des Providers gespeichert und nur anonymisiert zu statistischen Zwecken über die Nutzung der Website verwendet. Rückschlüsse auf einzelne Personen und deren Nutzungsverhalten sind daraus nicht möglich. Eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt. Vorbehalten bleibt die gesetzliche Verpflichtung gegenüber zuständigen Behörden, diese Daten nachträglich zu prüfen oder prüfen zu lassen, wenn konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.


E-Mail-Newsletter

Die im Rahmen einer Anmeldung zum E-Mail-Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand des E-Mail-Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Darüber hinaus können Empfänger des E-Mail-Newsletters auch per persönlicher E-Mail angeschrieben werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist. Die Einwilligung in die Speicherung und Verwendung der personenbezogenen Daten kann jederzeit widerrufen werden.


Profiling und automatisierte Entscheidungsfindungen

Galerie Inga Kondeyne setzt keine Verfahren zur automatisierten Entscheidungsfindung und/oder zum Profiling ein.


Eigenständiges Löschen von personenbezogenen Daten

s Personenbezogene Daten werden nur für den Zeitraum gespeichert, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist. Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine gesetzlich vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten eigenständig gelöscht.


Ihre Rechte

Das deutsche und europäische Datenschutzrecht gibt Ihnen eine Vielzahl von Rechten im Hinblick auf Ihre persönlichen Daten. Sie haben insbesondere jederzeit das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden, Auskunft darüber zu erhalten welche personenbezogenen Daten gespeichert und verarbeitet werden, zu welchen Zwecken die Daten verwendet werden sowie, falls möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer. Sie haben ausserdem das Recht eine Berichtigung oder die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen sowie deren Verwendung einzuschränken oder der Verwendung ganz zu widersprechen. Sie können Auskunft über die Herkunft der personenbezogenen Daten verlangen sowie verlangen, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format ausgehändigt zu bekommen. Es steht Ihnen frei, diese Daten anschließend einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln. Sie können sogar verlangen, dass wir – soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden – Ihre personenbezogenen Daten direkt an einen anderen Verantwortlichen übermitteln.

Und natürlich können Sie sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde beschweren.

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit.



Rechtswirksamkeit dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist als Teil des Internetangebots www.galeriekondeyne.de zu betrachten. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieser Datenschutzerklärung der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile dieser Datenschutzerklärung in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.