Galerie Inga Kondeyne Galerie Inga Kondeyne
   Home          Ausstellungen          Impressum
Galerie Inga Kondeyne

  Roger Ackling

  Marlies Appel

  Curt Asker

  Eve Aschheim

  Ka Bomhardt

  Claudia Busching

  Bernhard Garbert

  Jens Hanke

  Hanna Hennenkemper

  Bettina Munk

  Kazuki Nakahara

  Eric de Nie

  Fred Pollack

  Johannes Regin

  Peter Riek

  Dorothee Rocke

  Hanns Schimansky

  Christiane Schlosser

  Malte Spohr

  Sam Szembek

  H. Frank Taffelt

  Rolf Wicker

  Konrad Wohlhage

  Tian Yuan
pw 3, 2016/17, Jaxonkreide und Bleistift auf Bütten, 30 x 30 cm

pw 2, 2016, Farbstift und Bleistift auf Bütten, 42 x 42 cm


Malte Spohr

Der in Berlin lebende Malte Spohr gehört mit seinen ausgesprochen subtilen zeichnerischen Exponaten zu den prägnanten und bedeutenden deutschen Zeichnern der Gegenwart.



sw III B2A 01, 2015, Farbstift und Kreide auf Bütten, 10,5 x 10,5 cm


Seine meditativen Blätter konfrontieren die Betrachtenden mit einem Füllhorn an wahrnehmbaren Licht- und Strukturphänomenen. Via schrittiger Reduktion am Computer erfahren die zugrundeliegenden eigenen Fotografien, die zumeist alltägliche Erscheinungen in ihren Abschattungen festhalten, alsdann ihre eigenständige Einzeichnung in den Papiergrund: Linie unter Linie in oft engsten Abständen auf dem Weg ins Feld des Ungewissen.




pw 1, 2016, Farbstift und Bleistift auf Bütten, 70 x 70 cm


Die Ruhe verströmenden horizontalen Linien - im Auf und Ab der drückenden oder sich lösenden Finger konzentriert gezogen - wandeln sich zu Flächenformationen, die ihrerseits verschattet oder schwarmbildend in Erscheinung treten. Übergelegte, kräftiger ausgeführte, dunkler und rhythmisiert aufgetragene lineare 'Morse'-Sequenzen melden sich als Kontrast zu den lichtdurchflutet dahingleitenden, oft naturnah anmutenden Lineamenten. Solche erzeichneten Transformationen von Naturerscheinungen differenzieren sich in dieser Ausstellung aus zu einzelnen Charakterstudien: Rötliche und schwarze Fleckenfelder wandeln sich in Energiefelder und suggerieren unendliche Bewegung allen Lebens. Vibrierende Ebenen laden unsere Wahrnehmung ein, sich dem uns umgebenden, unendlichen, unbegreiflichen Raum zu öffnen.



pw B V, 2017, Farbstift, Jaxonkreide und Bleistift auf Bütten, 21 x 21 cm


Biografie
1958
1982-84
1984-89
2012
in Hamburg geboren
Studium an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg
Studium an der HBK Braunschweig
Vertretungsprofessur an der Hochschule der Künste Bremen
Lebt und arbeitet in Berlin
Ausstellungen:
1996
1999

2001
2002
2003
2006

2007
2008

2010
2012
2015

2016
2016/17
2017
Braunschweiger Dom, Braunschweig
Galerie Katrin Rabus, Bremen
museumsakademie berlin, Galerie Helen Adkins
museumsakademie berlin, Galerie Helen Adkins
Galerie Seitz & Partner, Berlin
Kunstmuseum Bonn; Lenbachhaus München
Fruehsorge Contemporary Drawings, Berlin
Galerie Werner Klein, Köln
Kunsthalle Bremen
Staatliche Kunsthalle Karlsruhe
Galerie Werner Klein, Köln
Fruehsorge Contemporary Drawings, Berlin
Galerie Werner Klein, Köln
Galerie Dittmar, Berlin (mit Nora Schattauer)
Galerie Werner Klein, Köln
Form und Struktur, C.G. BOERNER, Düsseldorf
Hamburger Kunsthalle, Hamburg: Zeichnungsräume (Gruppenausstellung)
Galerie Inga Kondeyne (mit Bettina Munk)